FANDOM


Der Mars-Leuchtturm ist der größte und komplizierteste aller Leuchttürme. Er steht im Hohen Norden, nahe der Stadt Prox.


Aufbau Bearbeiten

Untergrund Bearbeiten

Der Untergrund des Mars-Leuchtturms ist fast komplett mit Eis zugefroren. Viele alte Fallen wie Flammenwerfer, Eispuzzles und andere sind noch immer aktiv. Dort befinden sich auch Schätze wie das Teleport-Lapis und die mächtige Helios-Klinge. Im untersten Raum sind zwei Flammendrachen eingefroren, gegen die man kämpfen muss. Nach dem Kampf stellt sich heraus, dass die Drachen in Wirklichkeit Hagartio und Dinaria waren, die vom Alten Weisen verwandelt wurden. Durch den Mars-Stern wird der Leuchtturm wieder erweckt und das Eis weicht kochender Lava.


Elementartürme Bearbeiten

Im Obergeschoss des Leuchtturms muss man in vier verschiedenen Türmen die Flammen entzünden um den Weg zur Spitze freizulegen. Die jeweiligen Kräfte der Adepten helfen einem die Wege zu meistern. Alles in Allem kann man sagen, dass die Türme Miniaturausgaben der einzelnen Leuchttürme sind. Nachdem alle vier Flammen brennen, erscheint ein Teleporter zur Spitze des Leuchtturms.


Spitze Bearbeiten

Auf der Spitze treffen die Adepten den Alten Weisen wieder, der zu verhindern versucht das Felix das Leuchtfeuer entzündet. Er erklärt lang und breit, warum sie den Turm nicht entzünden sollten und schickt ein "Wunder" um die Party aufzuhalten: den dreiköpfigen Drachen Tridesastros. Nach dem Kampf wirft Felix den Mars-Stern in den Schacht und lässt das Leuchtfeuer brennen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.