FANDOM


Das Heiligtum von Amenos wurde vor langer Zeit von einer alten Zivilisation, dem Volk von Amenos, gegründet, ist aber seit mehreren hundert Jahren verlassen. 

Es gibt drei normale Eingänge, von denen zwei in Sackgassen enden und der dritte, der nur mit Enthüller zu öffnen ist, zu einer einzigen Schatzkiste führt. Um ins wahre Innere zu gelangen, muss man in der Mitte Contigos Teleporter benutzen. Dadurch gelangt man in eine große Halle, deren Boden an den Rändern in die Tiefe abbricht. In der Mitte befindet sich das Portal, zu dem man warpt, und Jeweils Im Nordosten, Südosten, Südwesten und Nordwesten befindet sich eine Plattform, die je ein Symbol der Elemente trägt, also ein Symbol für Erde, Feuer, Wasser oder Luft. Rundherum wurden kleine Kreise in den Boden eingelassen. Betritt nun ein Adept, der sich mit Dschinns verbündet hat, die Symbole der Elemente, so leuchtet für je einen Dschinn ein Kreis auf. Nur wer alle 72 Dschinns besitzt, kann alle Felder zum Leuchten bringen und dadurch die Tür zum Inneren öffnen.

Das Innere selbst ist ein riesiges, von unzähligen sehr starken Monstern besiedeltes Labyrinth, in dessen Herzen der Wächter Dullahan die Beschwörungstafel von Iris hütet. Außerdem liegen in vielen Winkeln zurückgelassene Schatztruhen.