FANDOM


Contigo ist eine Stadt im Herzen Attekas, die sich in der Nähe des Jupiter-Leuchtturms befindet. Im Osten der Stadt befindet sich das Heiligtum von Anemos und ein riesiger Krater, den das Volk von Anemos hinterließ, als sich seine Stadt in den Himmel erhob.

Hama und Ivan stammen aus dieser Stadt, auch wenn Ivan keine oder nur sehr wenige Erinnerungen an diese Zeit hat. Außerdem begegnet man in Golden Sun: Die vergessene Epoche einem Baby, das ebenfalls in der Lage ist, Wind-Psynergy zu wirken. Ob auch Cosma aus Contigo stammt, wird im Laufe der Handlung nicht geklärt.

Neben Inn und Shops gibt es auch die Möglichkeit, Glückswürfel zu spielen, wobei der Spieler die Wahl zwischen dem alten Spiel aus Golden Sun und einer neuen Art mit anderen Regeln hat. Des Weiteren kann man in Contigo seine Spiele-Tickets einlösen.

 In der Mitte Contigos befindet sich ein altes Warp-Portal, das mit der Psynergy Teleport in das Heiligtum von Anemos führt.

Den Bewohner Contigos war prophezeit worden, dass eines Tages ein Schiff kommen würde, und dass es die Aufgabe aller sei, für dieses Schiff Flügel zu bauen. Als Felix und die anderen in einem lemurianischen Schiff ankamen, erkannten die Attekianer das Schiff aus der Legende und brachten zwei Flügel daran an. So konnten Felix und seine Freunde über niedrige Klippen hinwegfliegen und in den Hohen Norden gelangen.

Das Volk von Contigo führte vor langer Zeit mit den Leuten des Schamanendorfes Krieg, bis jedes Volk eines Tages einen Champion auserwählte und die beiden miteinander kämpften. Dadurch wurde der Krieg beigelegt und als Zeichen der neuen Freundschaft übergaben die Attekianer die Aeolis-Jade und erhielten dafür den Schamanenstab.Dieser gelangte in die Hände einiger Jupiter-Adepten, die ihn Hammet schenkten. Außerdem gaben sie dem Händler noch einige Ratschläge und den sehr jungen Ivan mit.